Infobereich

Termine / Veranstaltungen

Links

Logo 25 Jahre Kommunalverbund © Kommunalverbund

Logo W.i.N.-Region © W.i.N.-Region

Sonne22°C
wetter

Ausbildungsstelle als Gärtner*in zum 1. August 2020

Ausbildungsstelle als Gärtner*in zum 1. August 2020

Einstellungsdatum: 01.08.2020

Die Gemeinde Weyhe bietet zum 1. August 2020 eine Ausbildungsstelle an als

Gärtner*in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Zu den täglichen Aufgaben gehören u.a. das Erstellen von Bauwerken im Außenbereich, vegetationstechnische Arbeiten, Anlegen, Bepflanzen und Pflegen des Straßenbegleitgrüns sowie der sonstigen Grünanlagen, z. B. Sportanlagen und Spielplätze.

Die praktische Ausbildung erfolgt beim Baubetriebshof der Gemeinde Weyhe. Weitere praxisbezogene Ausbildungsinhalte werden in Zusammenarbeit mit Partnerbetrieben vermittelt.

Die überbetrieblichen Lehrgänge finden in Nienburg und Bad Zwischenahn (Rostrup) statt.

Der Berufsschulunterricht wird in Bremen durchgeführt (Blockunterricht).

 

Wir bieten:

Der öffentliche Dienst bietet eine attraktive, tarifliche Ausbildungsvergütung (mit Jahressonderzuwendung, jährlichem Lernmittelzuschuss und einer Abschlussprämie beim Bestehen der Abschlussprüfung).

Darüber hinaus wird ein hausinterner Unterricht für die theoretischen Lerninhalte angeboten.

Da wir in diesem Bereich Über-Bedarf ausbilden, erfolgt – je nach Leistung – zumindest eine befristete Übernahme im Anschluss an das erfolgreiche Bestehen der Ausbildung.

 

Voraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss.

Die Bewerber*innen sollten Spaß und Interesse an einer Beschäftigung in der Natur mitbringen sowie körperlich belastbar sein, um bei Wind und Wetter für die tägliche Arbeit im Freien gewappnet zu sein.

Wenn Sie darüber hinaus über handwerkliches Geschick, eine gute Beobachtungsgabe, Interesse für Pflanzen und Teamfähigkeit verfügen, sind Sie für uns die/der richtige Bewerber*in.

 

Allgemeine Hinweise:

Schwerbehinderte Menschen haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung den Vorrang.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte werden ausdrücklich begrüßt.

Die Gemeinde Weyhe ist bestrebt, die Gleichstellung der Geschlechter zu realisieren und hat besonders Interesse an der Bewerbung von Frauen oder Menschen, die sich keinem Geschlecht zugehörig fühlen.

 

Bewerbungsverfahren:

Bitte beachten Sie, dass die Gemeinde Weyhe ausschließlich Online-Bewerbungen akzeptiert! Über unser Online-Bewerbungsportal unter Stellenangebote auf www.weyhe.de gelangen Ihre Unterlagen direkt an die zuständige Stelle. Das macht den Bewerbungsprozess für Sie und uns schneller und effizienter. Beide Seiten sparen Portokosten und Papier!

Fehlende oder unvollständige Unterlagen können nicht berücksichtigt werden. Eine unvollständige Bewerbung kann vom Stellenbesetzungsverfahren ausgeschlossen werden.

Bewerbungen per E-Mail werden nicht akzeptiert, da die darin enthaltenen Informationen und Dokumente nicht direkt mit dem Anforderungsprofil abgeglichen werden können.

Schriftliche Bewerbungen werden nicht in das Auswahlverfahren einbezogen und auch nicht zurückgesandt, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

 

Die Online-Bewerbung ist bis zum 30. September 2019 freigeschaltet.

Telefonische Rückfragen unter 04203 71-239 (Frau Wagner).

Weitere Informationen zu der Ausbildung bei der Gemeinde Weyhe erhalten Sie unter:

https://www.weyhe.de/rathaus/personal-und-karriere/ausbildung/