Infobereich

Termine / Veranstaltungen

Links

Logo 25 Jahre Kommunalverbund © Kommunalverbund

Logo W.i.N.-Region © W.i.N.-Region

Bewölkt2°C
wetter

Freiwilligenstellen im Schulbereich, Umweltschutz und Flüchtlingsbetreuung einer Ganztagsgrundschule zum 15. August 2020 oder 1. September 2020

Freiwilligenstellen im Schulbereich, Umweltschutz und Flüchtlingsbetreuung einer Ganztagsgrundschule zum 15. August 2020 oder 1. September 2020

Einstellungsdatum: 15.08.2020

Bei der Gemeinde Weyhe sind zum 15. August 2020 oder 1. September 2020 - vorbehaltlich der Genehmigung durch den zuständigen Träger - Stellen für einen

Freiwilligendienst im Schulbereich
(FSJ und BFD)

zu besetzen.

 

Aufgabengebiete:

Ganztagsgrundschulen Klasse 1 - 4 (FSJ): 
Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht, Betreuung in der Mittagspause und bei den Hausaufgaben, Mitarbeit bei den Arbeitsgemeinschaften, der Anschlussbetreuung und in der Ferienbetreuung

KGS'en Klasse 5 - 10 (FSJ):
Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht und in Freiarbeitsphasen, Betreuung bei der Hausaufgabenhilfe, Mitarbeit bei außerunterrichtlichen Angeboten am Nachmittag, Mitarbeit in der Ferienbetreuung der Grundschulen

Flüchtlingsbetreuung in der GTS Erichshof (FSJ):
Mitwirkung im Schulalltag, Begleitung der Flüchtlinge im Unterricht und im Nachmittagsbereich, Unterstützung der Flüchtlinge bei den Hausaufgaben und den AG's, Intensivtraining Deutsch, "Integrationshelfer" im Alltag

Ökologie und Umweltschutz in den Ganztagsgrundschulen (BFD):
Mitwirkung im Schulalltag in den Ganztagsgrundschulen, Unterstützung der Schule in allen ökologischen Projekten und Angelegenheiten, Begleitung von AG's mit Bezug zu Umweltthemen, Begleitung von Klassen zu Ausflügen, Durchführung eines eigenen Gartenprojekts, Unterstützung der Weyher Umweltkindergruppe, Unterstützung des Umweltschutzbereiches im Rathaus

 

Voraussetzungen:

Teilnehmen kann Jede*r, die/der das 18. Lebensjahr vollendet hat und gerne mit Schulkindern arbeiten möchte.

Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist wünschenswert.

Ferner benötigen wir einen Nachweis über Masern-Impfschutz (Kopie Impf-Ausweis oder ärztliches Attest).

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Teilnahme bei den Freiwilligenstellen nach dem Jugendfreiwilligendienstgesetz (FSJ) nur für Bewerber*innen möglich ist, die noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben.

Bei den Freiwilligenstellen nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFD) ist eine Teilnahme für Bewerber*innen ohne Altersbeschränkung möglich.

 

Allgemeine Hinweise

Die Freiwilligendienste dauern - abhängig vom jeweiligen Bewerberwunsch - entweder vom 15. August 2020 bis 14. August 2021 (= 12 Monate) oder vom 1. September 2020 bis 31. Juli 2021 (= 11 Monate).

Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von derzeit 406 €.

Schwerbehinderte Menschen haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung den Vorrang.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte werden ausdrücklich begrüßt.

Die Gemeinde Weyhe ist bestrebt, die Gleichstellung der Geschlechter zu realisieren und hat besonders Interesse an der Bewerbung von Männern oder Menschen, die sich keinem Geschlecht zugehörig fühlen.

 

Bewerbungsverfahren
Bitte beachten Sie, dass die Gemeinde Weyhe ausschließlich Online-Bewerbungen akzeptiert! Über unser Online-Bewerbungsportal unter Stellenangebote auf www.weyhe.de gelangen Ihre Unterlagen direkt an die zuständige Stelle. Das macht den Bewerbungsprozess für Sie und uns schneller und effizienter. Beide Seiten sparen Portokosten und Papier!

Fehlende oder unvollständige Unterlagen können nicht berücksichtigt werden. Eine unvollständige Bewerbung kann vom Stellenbesetzungsverfahren ausgeschlossen werden.

Bewerbungen per E-Mail werden nicht akzeptiert, da die darin enthaltenen Informationen und Dokumente nicht direkt mit dem Anforderungsprofil abgeglichen werden können.

Schriftliche Bewerbungen werden nicht in das Auswahlverfahren einbezogen und auch nicht zurückgesandt, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Die Online-Bewerbung ist bis zum 30. April 2020 freigeschaltet.


Telefonische Rückfragen unter 04203 71-239 (Frau Wagner) oder 04203 71-270 (Herrn Fütterer).