Infobereich

Termine / Veranstaltungen

Links

Logo 25 Jahre Kommunalverbund © Kommunalverbund

Logo W.i.N.-Region © W.i.N.-Region

Regen18°C
wetter

Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen

Di, 03.09.2019, 14:00 - 17:00 Uhr
Unregelmäßige Einzeltermine: 05.02.2019, 05.03.2019, 02.04.2019, 07.05.2019, 04.06.2019, 02.07.2019, 06.08.2019, 03.09.2019, 01.10.2019, 05.11.2019, 03.12.2019 Standort anzeigen

Die Gemeinde Weyhe und die Verbraucherzentrale Bremen e. V. bieten eine Energieberatung für Mieter und Eigentümer an.

Die Beratungen finden jeweils am ersten Dienstag im Monat von 14:00 bis 18:00 Uhr im Rathaus statt. Die Beratungsgebühr beträgt einmalig 5,00 €.

Es können auch Stromverbrauchsmessgeräte und Hygrometer gegen Hinterlegung einer Kaution von 20,00 € ausgeliehen werden.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale Bremen e. V. geben hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung.

Die Beratungsschwerpunkte sind:

- Stimmt die Heizkostenrechnung?
- Kann man Heizkosten ohne Komfortverlust senken?
- Welche Waschmaschine benötigt wenig Energie?
- Was muss ich beim Anbieterwechsel beachten?

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um telefonische Anmeldung unter Tel.: 04203 71-276, Ulrike Riffert oder Dennis Sanner, Tel.:  04203 71-218, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing gebeten.

Zusätzlich bietet die Verbraucherzentrale Bremen in Weyhe den Basis-Check für zu Hause an. Energieberater kommen auf der Suche nach Energieschluckern auch nach Hause.

Der Basis-Check richtet sich vor allem an Mieter und Wohnungseigentümer. Diese haben zwar keinen oder wenig Einfluss auf die Bausubstanz, können aber durch geringe Investitionen und Verhaltensänderungen auch Strom-, Heiz- und Wasserkosten sparen.

Eigentümer oder Mieter können sich bei Ulrike Riffert, Wirtschaftsförderung Stadtmarketing, Tel.: 04203 71-276 für den Basis-Check anmelden.

Der durchführende Energieberater vereinbart dann einen Termin mit dem Verbraucher. Die Durchführung des Checks dauert ca. eine Stunde. Zum Termin sollte die letzte Strom- und Energiekostenabrechnung griffbereit sein. Ferner sollten die Größe der Wohnung, der genutzte Brennstoff sowie die Art der Warmwassererzeugung bekannt sein.

Vom Verbraucher ist dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium nur eine Gebühr von 10,00 € für den Basis-Check zu zahlen. Wird ein geringes Einkommen nachgewiesen (z.B. Wohngeld, BaföG, Hartz IV-Bezug), ist die Beratung kostenfrei.

Rubrik
Informationsveranstaltungen

Veranstaltungsort
Gemeinde Weyhe- Rathaus
...zurück